Angelreisen Teltow - Angelurlaub wie er sein soll!

+49 (0) 4131 40 90 18-0 Kontakt | Rückruf | Team
Region:
Previous Frame Next Frame
  • Angelurlaub in Norwegen

Ostnorwegen

Unsere Reiseziele

Ost-Norwegen_Startseite

Ostnorwegen

Das Angeln auf Hecht, Barsch, Lachs, Forelle, Saibling und Zander in den Flüssen und Binnenseen in Ostnorwegen bietet unzählige Angelabenteuer. Beim Betrachten einer Landkarte wird einem schnell klar, dass die Region eine enorme Anzahl an Seen und etliche Flüsse bietet. Ob Sie nun das Fliegenfischen, Spinnfischen oder Schleppfischen vorziehen, hier ist für jeden etwas dabei.

Zu den wichtigsten Flüssen gehören der Lågen, Drammensvassdraget, Skiensvassdraget, Trysilelva/Klarälven, Hallingdalsvassdraget, Arendalsvassdraget und natürlich die Glomma, die über 600 km durch die Provinzen Sør-Trøndelag, Hedmark, Akershus und Østfold fließt. Die bekanntesten Binnenseen sind z.B. der Krøderen, Randsfjorden und der Tyrifjord, die sich alle durch ihre enormen Hechtbestände einen Namen gemacht haben.
Ostnorwegen ist ein Paradies für alle Süßwasserangler!

Die in traumhaft schöner Landschaft gelegenen Seen sind meist unberührt, haben eine ausgezeichnete Wasserqualität und bescheren unvergessliche Angelabenteuer. Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen unsere schönsten Reviere für das Angeln auf Hecht, Zander und Salmoniden vor.
 

Mit einer Fläche von 365 km² ist der Mjøsa-See der größte See Norwegens. 17 Flüsse fließen in den Mjøsa. Der Bestand an kapitalen Barschen, Hechten und Seeforellen ist grandios. Durch die Größe des Sees sollten Sie sich aber nicht abschrecken lassen, hier gibt es reichlich schöne Buchten und Hot-Spots, die einem herrliche Angeltage bescheren.

Weiterlesen »