Angelreisen Teltow - Angelurlaub wie er sein soll!

+49 (0) 4131 40 90 18-0 Kontakt | Rückruf | Team
Region:
Previous Frame Next Frame
  • Angelurlaub in Island

Angelurlaub in Island

Unsere Reiseziele

Unvorstellbarer Fischreichtum, unberührte Natur und atemberaubende Naturschauspiele.
Das ist Angeln in Island!

Ihr Ausblick in Island

Gerade einmal 300.000 Einwohner leben auf dem Eiland im Atlantik. Die meisten davon in der Hauptstadt Reykjavik. Der Rest der Einwohner verteilt sich auf kleinere Städte und Dörfer, mit oftmals weniger als hundert Menschen, im Küstenstreifen um die Insel herum. Das Landesinnere ist somit weitgehend unbewohnt und bietet ein bizarres Panorama, das schon öfter  auch als Filmkulisse diente.

So wurden neben Akts für James Bond 007, auch die Familiensaga Nonni & Manni sowie Jule Vernes Roman- die Reise zum Mittelpunkt der Erde- hier gedreht. Auch die ersten bemannten Raumflüge, mit ihren Mondvehikeln wurden in den unwirklichen Vulkankraterfeldern von Keflavik simuliert. Das Auge des Besuchers wird in Island ständig aufs Neue herausgefordert. Da gibt es Wal- und Vogelbeobachtungen an der Küste, Gletscher und Vulkane, Hochplateaus mit Geröll- und Aschewüsten, sowie Wasserfälle, heiße Quellen und Geysire im Landesinneren, die immer wieder für Erstaunen sorgen.

Das Fischen auf Island ist einfach unbeschreiblich!

Zum einen ist es das durch den Golfstrom und die besonderen Strömungsverhältnisse begünstigte Nahrungsaufkommen vor Islands Küste und zum anderen unberührte Seen und Flüsse im inneren der Insel. Hier bieten sich schier unbegrenzte Angelmöglichkeiten!

Meeresangeln der Superlative!

Für jeden Meeresangler ist Island mit Abstand wohl das beste Revier wenn es um Dorsch jenseits der 25 Kg-Marke und Steinbeißer mit weit über 10 Kg geht. Dazu kommen noch die etlichen kapitalen Heilbutts die für ordentlich Adrenalin sorgen. Kurzum, wer seine "Best off" - Liste einmal richtig aufpolieren möchte, sollte das Angeln in Island einmal für die nächste Tour einplanen. weiter...


 

Eine geradezu ideale Lage bieten die Camps in Flateyri und Sudureyri. Direkt vor den Fjordausgängen befindet sich ein großes Sandplateau, auf dem schon unzählige Dorsche jenseits der 25 kg-Marke gefangen wurden. Kurze Anfahrtswege zum Plateau, geschützte Häfen im Fjord, komfortable Unterkünfte, gute Versorgung und eine Top-Bootsflotte machen Flateyri und Sudureyri zu zwei der begehrtesten Ausgangspunkte in Island.

Weiterlesen »