Angelreisen Teltow - Angelurlaub wie er sein soll!

+49 (0) 4131 40 90 18-0 Kontakt | Rückruf | Team
Angelreisen Teltow
Region:
Previous Frame Next Frame
  • Angelurlaub in Schweden

Angelurlaub in Schweden

Unsere Reiseziele
Angelreisen Katalog 2018

SCHWEDEN - 9.000 Kilometer Küstenlinie!

Schweden_Startseite_Landschaft3
Schweden ist mit seiner unberührten Natur, 9.000 Kilometern Küstenlinie, ca. 200.000 Inseln und ca. 96.000 Seen, für jeden, der es auf Hecht, Barsch und Zander abgesehen hat, schlichtweg paradiesisch. Wer zudem noch begeisterter Salmoniden-Angler ist, wird, wie viele andere, Schweden vielleicht als zweite Heimat ansehen. Ob das feine Angeln auf Zander, das Spinn- und Schleppfischen auf Hecht und Barsch oder das Flussangeln und Fliegenfischen auf Forelle und Lachs, die Vielfalt der Möglichkeiten ist enorm. Damit aber nicht genug, denn die Fischerei in der Ostsee auf kapitale Dorsche oder das Trollingfischen auf kampfstarke Lachse und Forellen runden die Fischerei ab. Die Unterkunft in typisch schwedischen Sommerhäusern, die meist direkt am See liegen und pure Erholung in fantastischer Natur.

Das ist Angelurlaub wie er sein soll!


Südschweden
Götaland ist der südlichste der drei schwedischen Landesteile: Götaland, Svealand und Norrland.
Mit seinen Provinzen (län) Västra Götaland län, Östergötland län, Jönköping län, Kalmar län, Gotland län, Halland län, Kronoberg län, Blekinge län und Skåne län ist Südschweden die am dichtesten besiedelte Region des Landes. Auf ca. 87.712 km² leben fast 80% der Gesamtbevölkerung. Kein Wunder, denn hier befi nden sich die größten Baumbestände, unzählige Seen und natürlich die Ostseeküste. Västra Götaland län umschließt das untere Drittel des Vänern und grenzt östlich an den Vättern. Östergötland län grenzt westlich an den Vättern und Jönköping grenzt nördlich an den Vättern. Kalmar liegt im östlichen Teil und grenzt an die Ostsee mit der vorgelagerten Insel Öland. Südlich angrenzend an Kalmar befindet sich Blekinge län, bekannt durch die Städte Karlshamn und Karlskrona. Östlich von Öland befindet sich die Insel Gotland. Halland liegt westlich am Kattegat. Kronoberg län liegt im Süden mittig und hat unzählige Seen. Skåne ist der Südzipfel mit den Städten Helsingborg, Malmö, Trelleborg, Ystad, Simrishamn und Åhus. Jede Provinz bietet somit eine tolle Fischerei an der Küste oder in Binnengewässern.


Nordschweden (Norrland)
Als viertgrößtes europäisches Land wird Schweden heute in drei Landesteile unterteilt (Götaland, Svealand und Norrland), von denen Nordschweden (Norrland) den nördlichsten sowie größten Teil darstellt. Norrland unterteilt sich seinerseits in fünf Provinzen, welche insgesamt weit über die Hälfte der Gesamtfläche Schwedens ausmachen: Norrbottens län, Västerbottens län, Jämtslands län, Västernorrlands län und Gävleborgs län. Hier lebt, auf einer Fläche von 261.292 km², nur etwa 12,8 % der Bevölkerung Schwedens. Fernab vom touristischen Getümmel erwartet Sie vor allem in Nordschweden eine unberührte Natur. Zwischen atemberaubenden Berglandschaften, gläsernen Seeregionen und langen Sandstränden werden Sie die artenreiche Tierwelt sowie die dichten Waldgebiete staunen lassen.
 

Schwedisches Lappland
Genießen Sie einen Angelurlaub der ganz besonderen Art oberhalb des Polarkreises, der durch einen der nördlichsten Regionen (Nord)Schwedens (Norrbotten) verläuft. Hier geht die sogenannte Mitternachtssonne in den Sommermonaten erst sehr spät am Abend, oder gar nicht unter. In den Wintermonaten - etwa von September bis März – haben sie außerdem die Chance das unglaubliche Naturschauspiel der Polarlichter zu beobachten. Das Ziel, zu dem wir Sie führen möchten, ist der Fluss Muonio. Er liegt in Schwedisch Lappland und bildet die Grenze zwischen Schweden und Finnland. Der Fluss Muonio ist wegen seines guten Bestandes an arktischen Äschen und Bachforellen über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Er gilt als einer der besten Lachsflüsse Nordlapplands. Die Lachse steigen 300 Kilometer von der Ostsee zu ihren Laichplätzen im Oberlauf des Flusses auf und erreichen dabei Gewichte von
bis zu 20 kg!
 

 

SCHWEDEN REISEINFORMATIONEN
Für das Angeln im Süßwasser benötigen Sie für fast alle Gewässer eine Angelkarte. Sie erhalten die Angelkarte online bei www.ifiske.se, bei Ihrem Hausherrn/Guide oder in lokalen Ausgabestellen. Ohne Angelkarte können Sie in den fünf größten Seen – Vänern, Vättern, Hjälmaren, Mälaren und Storsjön sowie im Meer fischen.
 

 

Nordschweden (Norrland) stellt den nördlichsten sowie größten Teil Schwedens dar. Hier lebt, auf einer Fläche von 261.292 km², nur etwa 12,8 % der Bevölkerung Schwedens. Fernab vom touristischen Getümmel erwartet Sie vor allem in Nordschweden eine unberührte Natur.

Mit seinen Provinzen Västra Götaland, Östergötland, Jönköping, Kalmar, Gotland, Halland, Kronoberg, Blekinge und Skåne ist Südschweden die am dichtesten besiedelte Region. Auf ca. 87.712 km² leben fast 80% der Gesamtbevölkerung. Kein Wunder, denn hier befinden sich die größten Baumbestände, unzählige Seen und natürlich die Ostseeküste.