Angelreisen Teltow - Angelurlaub wie er sein soll!

+49 (0) 4131 40 90 18-0 Kontakt | Rückruf | Team
Region:
Previous Frame Next Frame
  • Angelurlaub in Schweden

Nordschweden-Lappland

Unsere Reiseziele

NORDSCHWEDEN (NORRLAND)

Nordschweden (Norrland) stellt den nördlichsten sowie größten Teil Schwedens dar. Hier lebt, auf einer Fläche von 261.292 km², nur etwa 12,8 % der Bevölkerung Schwedens. Fernab vom touristischen Getümmel erwartet Sie vor allem in Nordschweden eine unberührte Natur. Zwischen Flüssen und Seen, atemberaubenden Berglandschaften, dichten Wäldern und langen Sandstränden werden sie auch die artenreiche Tierwelt sowie die dichten Waldgebiete staunen lassen.
 

Schwedisches Lappland

Genießen Sie einen Angelurlaub der ganz besonderen Art oberhalb des Polarkreises, der durch die beiden nördlichsten Regionen (Nord)Schwedens (Lappland und Norrbotten) verläuft. Hier geht die sogenannte Mitternachtssonne in den Sommermonaten gar nicht unter. In den Wintermonaten - etwa von September bis März – haben sie außerdem die Chance das unglaubliche Naturschauspiel der Polarlichter zu beobachten.

Das Ziel, zu dem wir Sie führen möchten, ist der Fluss Muonio. Er liegt in Schwedisch Lappland und bildet die Grenze zwischen Schweden und Finnland. Der Fluss Muonio ist wegen seines guten Bestandes an arktischen Äschen und Bachforellen über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Er gilt als einer der besten Lachsflüsse Nordlapplands. Die Lachse steigen 300 Kilometer von der Ostsee zu ihren Laichplätzen im Oberlauf des Flusses auf und erreichen dabei Gewichte von bis zu 20 kg!
 

Als besonderes Highlight gilt das Fischen auf die große Arktische-Äsche. Exemplare von bis zu 60 cm Länge und Gewichten um die 2 kg sind keine Seltenheit. Neben dem Reichtum an Äschen können stattliche Bachforellen und in den benachbarten Seen auch Hechte, Barsche und Saiblinge gefangen werden.

Weiterlesen »